About the Forum

Das Internationale Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg (SPIEF)

Das Internationale Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg (St. Petersburg International Economic Forum, SPIEF) ist eine einzigartige Veranstaltung in der Wirtschafts- und Geschäftswelt. Das SPIEF findet seit 1997 statt und wird seit 2006 unter der Patenschaft und Beteiligung des Präsidenten der Russischen Föderation durchgeführt.

Im Laufe der vergangenen mehr als 20 Jahre ist das SPIEF zu einer der weltweit führenden Plattformen für den Dialog zwischen den Geschäftskreisen geworden, wo die für Russland, aufstrebende Märkte und die ganze Welt aktuellsten Schlüsselfragen diskutiert und gelöst werden.

Die wichtigsten Events des SPIEF–2020 finden am 3.–6. Juni 2020 im Kongress- und Ausstellungszentrum „Expoforum“ statt.

Das Internationale Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg (St. Petersburg International Economic Forum, SPIEF) ist ein effizientes Instrument für Diskussionen, die Suche nach Antworten und die Lösung von aktuellen Fragen in den verschiedensten Bereichen. Die Geographie der Teilnehmer und das Interesse der Vertreter der Business-Gemeinschaft, Leiter von internationalen Organisationen, Amtspersonen, Experten, Wissenschaftler und Journalisten am SPIEF wachsen mit jedem Jahr.

TEILNEHMER

Mehr als 19.000 Teilnehmer aus 145 Ländern der Welt haben sich am SPIEF 2019 beteiligt. Erstmalig vertreten waren Andorra, Antigua und Barbuda, die Republik Côte d’Ivoire, Lesotho, Nepal, Niger, San Marino, Somali, Königreich Eswatini.

Staatsmänner und Politiker aus 110 Ländern der Welt, Vertreter der Business-Gemeinschaft aus mehr als 3500 russischen und ausländischen Unternehmen, Leiter von über 570 ausländischen und 1800 russischen Unternehmen waren nach Sankt Petersburg angereist.

Die vielzähligsten Business-Delegationen kamen aus China (1100 Teilnehmer), den USA (542), Deutschland (334), Großbritannien (312), Frankreich (249), Japan (219), der Schweiz (190), Italien (160) und den Niederlanden (106 Teilnehmer).

GESCHÄFTLICHES PROGRAMM

Das Schlüsselthema des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg 2019 lautete „Erstellung der Agenda für nachhaltige Entwicklung“. Das geschäftliche Programm des Forums umfasste mehr als 230 Veranstaltungen, in denen über 1300 Moderatoren und Sprecher – russische und ausländische Experten – zu Wort kamen.

An der Plenarsitzung des SPIEF 2019 beteiligten sich der Präsident Russlands Wladimir Putin, der Präsident der Volksrepublik China Xi Jinping, der Präsident Bulgariens Rumen Radew, der Premierminister Armeniens Nikol Paschinjan, der slowakische Regierungschef Peter Pellegrini und der UN-Generalsekretär António Guterres. Die Führungspersönlichkeiten bewerteten die aktuellen Probleme, von denen die Weltwirtschaft, das bestehende Modell der Globalisierung, der internationale Handel und das Finanzsystem betroffen werden. In der Sitzung behandelte man Fragen im Zusammenhang mit der Verschärfung der unlauteren zwischenstaatlichen Konkurrenz, Protektionismus, Handelskriegen sowie einseitig eingeführten Sanktionen und Einschränkungen.

Das grundlegende geschäftliche Programm des SPIEF beinhaltete vier thematische Blöcke („Die Weltwirtschaft auf der Suche nach dem Gleichgewicht“, „Russische Wirtschaft: Umsetzung der nationalen Entwicklungsziele“, „Technologien, die die Zukunft näher bringen“, „Zuallererst der Mensch“).

Großes Interesse genossen die Business-Dialoge Russlands mit anderen Ländern und Regionen. Im Rahmen des SPIEF 2019 wurden 18 länderspezifische Veranstaltungen durchgeführt, darunter die Business-Dialoge „Russland – Finnland“, „Russland – Italien“, „Russland – Frankreich“, „Russland – Deutschland“, „Russland – Schweden“, „Russland – Schweiz“, „Russland – China“, „Russland – Indien“, „Russland – USA“, „Russland – Afrika“ und andere.

Am Rande des SPIEF hat erstmals eine Tagung zur Zusammenarbeit mit Europa, organisiert unter Mitwirkung der Vereinigung Europäischer Unternehmen in Russland, stattgefunden: „Die russisch-europäischen Beziehungen heute und morgen: Herausforderungen und Möglichkeiten für das Business“.

Im Rahmen des SPIEF wurden folgende Sonderveranstaltungen durchgeführt: regionaler Beirat der B20, eine Sitzung des Waldai-Klubs, eine SOZ- und eine BRICS-Konferenz, 2. Russisch-Chinesisches energetisches Business-Forum, die Veranstaltung „Ein Trialog der Dialoge: Petersburg, Sotschi und Trianon“, Internationales Wirtschaftsforum für Jugendliche.

DAS KULTUR- UND SPORTPROGRAMM

Im Rahmen des Kulturfestivals, das von der Stiftung Roscongress unter Mitwirkung der Regierung von Sankt Petersburg organisiert wurde, haben mehr als 100 verschiedenartige Veranstaltungen stattgefunden. Museen, Theater, Konzert- und Ausstellungshallen, Parks und Architektur-Ensembles haben ihre eigenen Programme vorbereitet. Das Sportprogramm war dieses Jahr gleich in drei Richtungen vertreten: Veranstaltungen zu 12 Sportarten, Business-Tagungen mit sportbezogener Thematik und Stände von Sportprojekten im Ausstellungsbereich.

SOZIALAGENDA

Die Sozialagenda und das Gesundheitswesen wurden zu einem wichtigen Bestandteil der geschäftlichen Agenda des SPIEF. Im Jahr 2019 funktionierten auf dem Forum zwei neue thematische Bereiche: der Bereich des Vertrauens und der Bereich „Gesunde Gesellschaft“, wo über 50 geschäftliche Veranstaltungen stattgefunden haben.

Der Bereich des Vertrauens umfasst zwei Projekte der Stiftung: das Territorium der Innovationen und das Labor „Innosozium“. Die Hauptthemen dieses Bereichs waren Innovationen, die Sozialagenda und Bildung.

Der Bereich „Gesunde Gesellschaft“ war 2019 zum ersten Mal im Rahmen des SPIEF präsent und wurde zur Plattform für die Besprechung der Schlüsselfragen im Zusammenhang mit der Steigerung der Lebensqualität und Erhöhung der Lebenserwartung der Bevölkerung.

Ausführlichere Informationen finden Sie im Abschnitt „Ergebnisse des SPIEF 2019“.

Die Teilnehmer des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg 2020 können eines der beiden Beteiligungsformate auswählen:

Premium-Paket

  • Teilnahme an allen Business-Veranstaltungen des SPIEF (außer Veranstaltungen mit Sondereinladungen);

  • Teilnahme an der Plenarsitzung;

  • Teilnahme an allen Veranstaltungen des Kultur- und Sportprogramms des SPIEF (außer Veranstaltungen mit Sondereinladungen);

  • Premium-Paket der SPIEF-Teilnehmermaterialien.


Standard-Paket

  • Teilnahme an allen Business-Veranstaltungen des SPIEF (außer der Plenarsitzung* und Veranstaltungen mit Sondereinladungen);

  • Ohne Teilnahme an der Plenarsitzung;

  • Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen des Kultur- und Sportprogramms des SPIEF;

  • Standard-Paket der SPIEF-Teilnehmermaterialien.

Ausführlichere Informationen zu den Beteiligungsformaten und Teilnahmegebühren für das SPIEF 2020 finden Sie im Abschnitt „Teilnehmer“.

Zu Partnern des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg werden juristische oder natürliche Personen, die auf dem Territorium der Russischen Föderation oder im Ausland registriert sind und einen Beitrag zur Organisation und Vorbereitung des Forums geleistet haben. Dieser Beitrag kann in Form von materieller, finanzieller, technischer oder sonstiger Unterstützung nach Vereinbarung mit den Veranstaltern des Forums und gemäß dem abgeschlossenen Vertrag geleistet werden.

Der Status eines Partners eröffnet die effizientesten Möglichkeiten zur Förderung Ihres Business auf der Plattform des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg.

Falls Sie daran interessiert sind, zum Partner des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg zu werden, können Sie eine Anfrage an die E-Mail-Adresse partners@roscongress.org schicken oder einen Antrag im Abschnitt Wie wird man zum Partner des SPIEF?


Im Rahmen des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg wird die Fachmesse SPIEF Investment & Business Expo durchgeführt. Das ist eine einzigartige Veranstaltung zum Aufbau eines konstruktiven Dialogs, zur Suche nach Lösungen, zur Konsolidierung von Bemühungen und zum Erfahrungsaustausch unter den Forumsteilnehmern.

Die Messe arbeitet während der Veranstaltungstage des Forums und ist für alle Teilnehmer offen.

Ausführlichere Informationen zur Messe im Rahmen des SPIEF finden Sie im Abschnitt „Fachmesse“.

Im Rahmen der Förderung des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg werden jährlich große internationale Veranstaltungen, Business-Foren und Treffen von Vertretern der Business-Gemeinschaften organisiert.

Die Roscongress-Stiftung veranstaltet eine Reihe von russischen und ausländischen Veranstaltungen, darunter die Veranstaltungsreihe „Regionen Russlands: neue Wachstumspunkte“ (gemeinsam mit dem Russischen Exportzentrum und der Agentur für strategische Initiativen) sowie auswärtige Tagungen des SPIEF, die sich auf die Förderung der ununterbrochenen Kooperation zwischen russischen und ausländischen Amtspersonen, den Geschäftskreisen und der wissenschaftlichen Gemeinschaft richten. 

Ausführlichere Informationen zu den ausländischen Veranstaltungen des SPIEF finden Sie im Abschnitt „Veranstaltungen des SPIEF“.


Das analytische Informationssystem ROSCONGRESS.ORG ist die einzigartige Wissensdatenbank der Stiftung Roscongress.

Das AIS Roscongress bietet einen schnellen und bequemen Zugang zu den wichtigsten Materialien der landesweit größten geschäftlichen Veranstaltungen, die von der Stiftung Roscongress organisiert werden.

Die interaktive Wissensdatenbank beinhaltet:

  • Beschreibungen für über 2000 Tagungen zu 174 Themen der globalen und der internen russischen Agenda;

  • Reden, Interviews und Kommentare von mehr als 8500 Rednern;

  • Studien, Artikel und analytische Digests.

roscongress.org

Organisationskomitee des Forums

Informationen zu der vollständigen Zusammensetzung des Organisationskomitees, das für die Vorbereitung und Durchführung des SPIEF 2020 zuständig ist, finden Sie im Abschnitt „Organisationskomitee“.

Roscongress-Stiftung

Die Roscongress-Stiftung ist ein sozial orientiertes nicht-finanzielles Förderinstitut, das die wichtigsten internationalen Kongresse, Ausstellungen und öffentlichen Events veranstaltet.

Gegründet im Jahre 2007, setzte die Stiftung Roscongress sich zum Ziel, zur Förderung des wirtschaftlichen Potentials und der nationalen Interessen sowie zur Stärkung des Images Russlands beizutragen. Die Stiftung erforscht, analysiert, bildet und beleuchtet allseitig Fragen der russischen und globalen Wirtschaftsagenda. Die Stiftung verwaltet und fördert Geschäftsprojekte, zieht Investitionen heran und trägt zur Förderung von sozialem Unternehmertum und Wohltätigkeitsprojekten bei.

Die Veranstaltungen der Stiftung vereinen Teilnehmer aus 208 Ländern und Regionen. Auf den Events von Roscongress arbeiten jährlich mehr als 15 Tausend Vertreter der Medien. Über 2500 Experten aus Russland und dem Ausland beteiligen sich an der analytischen und fachlichen Arbeit. Es wurde Zusammenarbeit mit außenwirtschaftlichen Partnern, Industrie- und Unternehmerverbänden sowie Finanz-, Handels- und Geschäftsvereinigungen  aus 107 Ländern der Welt aufgenommen. 

roscongress.org.


Die wichtigsten Events des SPIEF–2020 finden am 3.–6. Juni 2020 im Kongress- und Ausstellungszentrum „Expoforum“ statt.

„Expoforum“ ist ein modernes Kongress- und Ausstellungszentrum, das in Übereinstimmung mit den Standards der Internationalen Vereinigung der Messeindustrie (UFI) gebaut wurde.

Ausführlichere Informationen zum Veranstaltungsort des Forums finden Sie im Abschnitt „Veranstaltungsort des Forums“. Ausführliche Informationen zur geografischen Lage, Geschichte und zu den Sehenswürdigkeiten von Sankt-Petersburg sind im Abschnitt „Über Sankt Petersburg“ aufzufinden.