About the Forum

Das Internationale Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg (SPIEF)

Das Internationale Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg (St. Petersburg International Economic Forum, SPIEF) ist eine einzigartige Veranstaltung in der Wirtschafts- und Geschäftswelt. Das SPIEF findet seit 1997 statt und wird seit 2006 unter der Patenschaft und Beteiligung des Präsidenten der Russischen Föderation durchgeführt.

Im Laufe der vergangenen mehr als 20 Jahre ist das SPIEF zu einer der weltweit führenden Plattformen für den Dialog zwischen den Geschäftskreisen geworden, wo die für Russland, aufstrebende Märkte und die ganze Welt aktuellsten Schlüsselfragen diskutiert und gelöst werden.

Als Termin für das XXIV. Internationale Wirtschaftsforum St. Petersburg wurde der 2. bis 5. Juni 2021 festgelegt. Das Konferenzprogramm ist traditionell auf Themen der globalen und russischen Wirtschaft, Soziales und Technologieentwicklung ausgerichtet.

Das SPIEF-2021 wird unter strikter Einhaltung eines Sicherheitskonzepts zur Verhinderung der Ausbreitung des neuen Coronavirus (COVID-19) durchgeführt, welches das Organisationskomitee aufwändig unter Berücksichtigung der Anforderungen der WHO erarbeitet hat. Das Forum wird seinen Teilnehmern alle Voraussetzungen schaffen, die notwendig sind, um produktiv zu arbeiten, Geschäftskontakte anzubahnen und zu vertiefen und an einem reichhaltigen Kultur- und Sportprogramm teilzunehmen.

Das SPIEF 2021 wurde zur weltweit größten geschäftlichen Präsenz-Veranstaltung nach der notgedrungenen Unterbrechung aufgrund der Coronavirus-Pandemie. Das Forum wurde im traditionellen Format unter Anwendung moderner digitaler Technologien abgehalten. Teilnehmer des Forums waren der Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin, die führenden Politiker der Welt, Chefs von großen russischen und ausländischen Unternehmen und Banken sowie führende Experten aus den wissenschaftlichen Kreisen, den Massenmedien und der Geschäftswelt.

GESCHÄFTSPROGRAMM

Das Motto des Forums „Wieder zusammen: Wirtschaft in der neuen Realität“ offenbarte die öffentliche Nachfrage nach persönlichen Gesprächen zur Erzielung von globalen bahnbrechenden Ideen. Im Rahmen des Hauptprogramms haben mehr als 190 Veranstaltungen stattgefunden, über 80 weitere Veranstaltungen wurden in thematischen Bereichen organisiert.

Das Hauptereignis des Forums war die Plenarsitzung am 4. Juni unter Beteiligung des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Die eingeladenen ausländischen Staatschefs – der Emir von Katar Scheich Tamim bin Hamad Al Thani und der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz – haben im Format einer Videokonferenz an der Sitzung teilgenommen. Auch der argentinische Präsident Alberto Fernandez und der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro haben die Teilnehmer des Forums begrüßt.

In den vier Tagen haben mehr als 1300 russische und ausländische Sprecher, Moderatoren, Redner und Politiker ihr Wissen sowie ihre Erfahrungen und Best Practices mit den Forumsteilnehmern geteilt.

Die Diskussionen im Rahmen des Forums erfolgten in vier Themenbereichen, die der globalen und russischen Wirtschaft sowie der sozialen und technologischen Agenda gewidmet waren: „Vereinigung der Bemühungen im Namen der Entwicklung“, „Nationale Entwicklungsziele: von Aufgaben zu Ergebnissen“, „Der Mensch in der neuen Realität: Antworten auf globale Herausvorderungen“, „Technologien, die die Horizonte erweitern“.

Traditionell haben die Business-Dialoge Russlands mit anderen Ländern und Regionen großes Interesse erweckt. Dieses Jahr wurden 11 landesbezogene Veranstaltungen durchgeführt: die Business-Dialoge „Russland – Katar“, „Russland – Frankreich“, „Russland – Afrika“, „Russland – Italien“, „Russland – Lateinamerika“, „Russland – Deutschland“, „Russland – Nordamerika“, „Russland – Finnland“, „Russland – Schweden“, „Russland – Japan“ und „EAWU – ASEAN“.

Im Rahmen des SPIEF hat das VI. Russische Forum für Klein- und Mittelunternehmertum stattgefunden. Sein Hauptthema war die Besprechung von Fördermaßnahmen für Unternehmen.

Eines der Hauptereignisse des Abschlusstages des SPIEF war das Jugendwirtschaftsforum, in dem junge Unternehmer, Studenten und Führungskräfte öffentlicher Organisationen mit bedeutenden internationalen Experten über wichtige wirtschaftliche und politische Fragen diskutieren konnten.

Im Rahmen des SPIEF wurden erstmalig das Forum „Arzneimittelsicherheit“, das Forum der Kreativwirtschaft und des SPIEF Junior Forum, an dem 200 Schüler aus ganz Russland und ihre Altersgenossen aus Katar, dem Gastland des Forums, teilgenommen hatten, veranstaltet.

GÄSTE UND TEILNEHMER DES FORUMS

Amtspersonen, Politiker, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Wirtschaftsvertreter aus 141 Ländern der Welt waren zur Teilnahme am Forum nach St. Petersburg gereist. 43 ausländische Minister und 84 Leiter des diplomatischen Korps aus 93 Ländern haben sich an der Arbeit des Forums beteiligt.

KULTURPROGRAMM

Das Festival „Petersburger Saisons“ vereinte die Veranstaltungen des Kulturprogramms des SPIEF. Im Rahmen des Festivals wurden mehr als 30 Veranstaltungen verschiedenster Art durchgeführt.

Der Höhepunkt des „Petersburger Saisons“-Festivals war das Konzert zu Ehren der Ärzte und ehrenamtlichen Helfer, das am 3. Juni auf dem Dvortsovaya-Platz für die Gäste und Einwohner der Stadt sowie für die Teilnehmer des Forums veranstaltet wurde. Diana Arbenina, die Frontfrau der Band „Nochnye Snaipery“, und das italienische Orchester des Teatro Petruzzelli (Bari) traten vor dem Publikum auf.

SPORTPROGRAMM

Das Sportprogramm umfasste Veranstaltungen zu 12 Sportarten. Die Teilnehmer des SPIEF beteiligten sich an Galaspielen in Basketball und Fußball, sowie Golf-, Schach-, Tennis-, Squashturnieren und Wurfscheibenschießen.

MESSE SPIEF INVESTMENT & BUSINESS EXPO

Im Rahmen des SPIEF 2021 wurde die Messe SPIEF Investment & Business Expo organisiert. Daran haben 48 Aussteller – Organisationen und Subjekte der Russischen Föderation – teilgenommen. Die Aussteller präsentierten ihr Investitionspotential, aktuelle Projekte, neuste Technologien, Produkte und Lösungen.

ANTIEPIDEMIOLOGISCHE MASSNAHMEN

Das Forum wurde unter Einhaltung beispielloser sanitärer und epidemiologischer Sicherheitsmaßnahmen abgehalten.

Die Hauptvoraussetzung für den Eintritt auf das Forumsgelände war für alle Teilnehmerkategorien ein negativer PCR-Test auf die neuartige Coronavirus-Infektion COVID-19, der zur Freischaltung des Akkreditierungspasses diente. An den Eingängen zum Forumsgelände wurden Kontrollpunkte mit Temperaturmessung mithilfe von Wärmebildkameras und Handthermometern eingerichtet und es wurde eine strenge Überwachung der Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung sichergestellt.

Das Hauptergebnis des Forums war die Entwicklung von Sicherheitsstandards für die Durchführung von internationalen Großveranstaltungen weltweit während der Coronavirus-Pandemie. Die Gesamtheit der epidemiologischen Schutzmaßnahmen wurde von der Stiftung Roscongress in Zusammenarbeit mit dem Föderalen Dienst für Aufsicht im Bereich des Verbraucherschutzes und menschlichen Wohlergehens („Rospotrebnadzor“) und der Weltgesundheitsorganisation entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Ergebnisse des SPIEF 2021“.

Zu Partnern des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg werden juristische oder natürliche Personen, die auf dem Territorium der Russischen Föderation oder im Ausland registriert sind und einen Beitrag zur Organisation und Vorbereitung des Forums geleistet haben. Dieser Beitrag kann in Form von materieller, finanzieller, technischer oder sonstiger Unterstützung nach Vereinbarung mit den Veranstaltern des Forums und gemäß dem abgeschlossenen Vertrag geleistet werden.

Der Status eines Partners eröffnet die effizientesten Möglichkeiten zur Förderung Ihres Business auf der Plattform des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg.

Falls Sie daran interessiert sind, zum Partner des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg zu werden, können Sie eine Anfrage an die E-Mail-Adresse partners@roscongress.org schicken oder einen Antrag im Abschnitt Wie wird man zum Partner des SPIEF?


Im Rahmen des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg wird die Fachmesse SPIEF Investment & Business Expo durchgeführt. Das ist eine einzigartige Veranstaltung zum Aufbau eines konstruktiven Dialogs, zur Suche nach Lösungen, zur Konsolidierung von Bemühungen und zum Erfahrungsaustausch unter den Forumsteilnehmern.

Die Messe arbeitet während der Veranstaltungstage des Forums und ist für alle Teilnehmer offen.

Ausführlichere Informationen zur Messe im Rahmen des SPIEF finden Sie im Abschnitt „Fachmesse“.

Im Rahmen der Förderung des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg werden jährlich große internationale Veranstaltungen, Business-Foren und Treffen von Vertretern der Business-Gemeinschaften organisiert.

Die Roscongress-Stiftung veranstaltet eine Reihe von russischen und ausländischen Veranstaltungen, darunter die Veranstaltungsreihe „Regionen Russlands: neue Wachstumspunkte“ (gemeinsam mit dem Russischen Exportzentrum und der Agentur für strategische Initiativen) sowie auswärtige Tagungen des SPIEF, die sich auf die Förderung der ununterbrochenen Kooperation zwischen russischen und ausländischen Amtspersonen, den Geschäftskreisen und der wissenschaftlichen Gemeinschaft richten. 

Ausführlichere Informationen zu den ausländischen Veranstaltungen des SPIEF finden Sie im Abschnitt „Veranstaltungen des SPIEF“.


Das analytische Informationssystem ROSCONGRESS.ORG ist die einzigartige Wissensdatenbank der Stiftung Roscongress.

Das AIS Roscongress bietet einen schnellen und bequemen Zugang zu den wichtigsten Materialien der landesweit größten geschäftlichen Veranstaltungen, die von der Stiftung Roscongress organisiert werden.

Die interaktive Wissensdatenbank beinhaltet:

  • Beschreibungen für mehr als 2000 Tagungen zu 271 Themen der globalen und der internen russischen Agenda;

  • Reden, Interviews und Kommentare von mehr als 8500 Rednern;

  • Studien, Artikel, analytische Digests und Expertenmeinungen.

roscongress.org

Die Hauptveranstaltungen des SPIEF werden seit 2016 im Kongress- und Ausstellungszentrum „Expoforum“ durchgeführt.

„Expoforum“ ist ein modernes Kongress- und Ausstellungszentrum, das in Übereinstimmung mit den Standards der Internationalen Vereinigung der Messeindustrie (UFI) gebaut wurde.

Ausführlichere Informationen zum Veranstaltungsort des Forums finden Sie im Abschnitt „Veranstaltungsort des Forums“. Ausführliche Informationen zur geografischen Lage, Geschichte und zu den Sehenswürdigkeiten von Sankt-Petersburg sind im Abschnitt „Über Sankt Petersburg“ aufzufinden.